Über mich

Erster Röster. Kapazität 250gr !!

Aktueller Röster. Kapazität 2kg.



Ich bin Pasquale Sergi und die Quintacoira ist mein erstes Kaffeeprojekt. Meine kleine Firma besteht seit März 2019, zuerst nur als Online-Shop. Mittlerweile etabliert sich der Quintacoira Kaffee langsam in Chur und in Bälde kann ich eine kleine Rösterei und dazugehörendem Café in der Churer Altstadt eröffnen. Ich freue mich riesig auf dieses Projekt.

Kaffee spielt schon lange eine zentrale Rolle in meinem Leben. Meine Wurzeln liegen nicht nur in Chur, sondern auch Süditalien fliesst durch meine Adern. Den Espresso ganz unten im Stiefel muss man getrunken haben. Für meinen Geschmack lange Zeit genau der Richtige: Dunkel, eine schokoladige Bitternote mit einem sehr kräftigen Körper.

1998 war ich für acht Monate in Afrika, unter anderem in Äthiopien und Tanzania, wo ich zum ersten Mal mit der Kaffebohne in Berührung kam - der Kaffeekirsche.

Mit dem Kauf eines Heimröster begann dann mein eigenes Abenteuer...

Inzwischen trinke ich auch hell gerösteten Kaffee. Das Aroma ist ganz anders als bei den dunklen Bohnen, die eher in die bittere Richtung gehen. Die hellen Bohnen heben das Aroma der Bohne hervor, ihre Herkunft, ihre Eigenart. Die eher etwas säuerliche Note ist die Frucht, die man noch herausspüren kann. Besonders im Cappuccino bevorzuge ich die fruchtigen Noten einer Kaffeebohne, also die helle Röstung.

Die Quintacoira röstet gerne Single Origin Kaffee, was soviel heisst, dass ich für einen Kaffee Bohnen gleicher Herkunft röste. Beim Espresso darf es aber auch mal eine Mischung aus zwei verschiedenen Bohnen sein: Einen Blend.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.